Sorbus Domestica

Fachbüro für landschaftsökologische Planungen und Analysen

Diplom-Geograph Dirk Bönsel
Diplom-Geographin Dr. Petra Schmidt

Informieren Sie sich auf unseren Seiten über unsere Leistungen und die jeweiligen Referenzen. Gerne können Sie auch direkt Kontakt mit uns aufnehmen.

Firmenprofil

Die Planungsgemeinschaft Landschaft Ökologie Naturschutz (PLÖN) wurde am 1.3.1989 als Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR) gegründet.

Sitz der Gesellschaft ist der Finkenweg 10 in 35415 Pohlheim. Gesellschafter sind

Dirk Bönsel Dirk Bönsel, Diplom-Geograph
Studium der Geographie mit den Nebenfächern Botanik und Bodenkunde an der Justus-Liebig-Universität Gießen; Studienschwerpunkte: Landschaftsökologie, Geobotanik, Vegetationskunde, Naturschutz und Landschaftspflege; Diplom November 1988.

Dr. Petra SchmittDr. Petra Schmidt, Diplom-Geographin
Studium der Geographie an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg mit den Nebenfächern Botanik und Geologie und an der Justus-Liebig-Universität Gießen mit den Nebenfächern Botanik und Bodenkunde;
Studienschwerpunkte: Landschaftsökologie, Geobotanik, Vegetationskunde, Naturschutz und Landschaftspflege; Diplom November 1988; Promotion bei Prof. Dr. W. Haffner am Geographischen Institut der Justus-Liebig-Universität Gießen im September 1992.
Lehrauftrag „Methoden der ökologischen Vegetationsgeographie unter besonderer Berücksichtigung praxisbezogener Fragen“ am Fachbereich Geographie der Justus-Liebig-Universität Gießen im Wintersemester 1995/96.

Der Arbeitsschwerpunkt unseres Büros liegt auf der Erstellung botanisch-zoologischer Gutachten, Pflegepläne und Effizienzkontrollen. Weiterhin hat die Planungsgemeinschaft für verschiedene Ingenieurbüros zahlreiche ökologische Fachbeiträge im Rahmen von Umweltverträglichkeitsstudien und landschaftspflegerischen Begleitplänen erarbeitet. Darüber hinaus gehört das Büro seit 1993 zu den Kartierern der Hessischen Biotopkartierung und ist seit 2001 für das Land Hessen im Rahmen der FFH-Grunddatenerfassung tätig. Seit 2003 ist im Büro ein GIS-Arbeitsplatz (ArcGIS-ArcView 9.3) vorhanden und durch die FFH-Projekte bestehen umfangreiche Erfahrungen in der Erstellung GIS-gestützter Karten und Datenbanken.

Ein umfangreiches Expertennetzwerk ermöglicht die projektbezogene Bildung von Arbeitsgemeinschaften und somit die Bearbeitung komplexer ökologischer Fragestellungen.